Erntedank

Danken für die guten Schöpfungsgaben, danken für das täglich Brot.

 Das kommt am Erntedanksonntag zur Geltung wie nie. Und doch ist es etwas, was das tägliche Leben begleitet von Anbeginn der Zeit. „In Wahrheit ist es würdig und recht, Dir, heiliger Vater, immer und überall zu danken“. Das beten wir am Sonntag bei der Eucharistie. Eucharistie bedeutet übersetzt „Danksagung“ 

Früher wurde über ein Brot, bevor es aufgeschnitten – geteilt – wurde, mit dem Finger ein Kreuz gemacht. Als Zeichen der Wertschätzung und des Dankes, dass wir immer wieder auf´s Neue satt werden. Eine irgendwie schöne Geste.

Erntedank wird in unserer Pfarrei an folgenden Tagen gefeiert:

Drucken