Churches for future

Auf der ganzen Welt geht die Jugend freitags auf die Straße um auf die Problematik der Klimakrise aufmerksam zu machen.

Weltweit sammelt sich in der katholischen Kirche eine Generation, die ein gemensames Ziel hat: Gerechte Lebensgrundlagen für alle weltweit. Auch für die noch nicht geborernen Generationen.

Dafür braucht es ein weltweites Engagement. So wie es Papst Franziskus in seiner Enzyklika "Laudato si" gefordert hat. Das Erscheinen der Enzyklika jährt sich am 24. Mai zum vierten mal. Und an dem Tag ruft die Jugend auch zu einem weiteren großen weltweiten Klima-Streik auf. Die Laudato si´Generation ist dabei.

Laudato si´Generation

In Deutschland haben Mitglieder des Ökumenischen Netzwerks Klimagerechtigkeit, zu dem auch der BDKJ gehört, aus Solidarität mit der weltweiten "Fridays for Future"-Bewegung den Aufruf "Churches for Future" initiiert. Mehr Infos gibt es beim BDKJ.