Online Anmeldung zu den Gottesdiensten

Die Anmeldung finden Sie hier: Online Anmeldung

Hinweis: Die Anmeldung zu den Weihnachtsgottesdiensten ist ab dem 14. Dezember 2020 möglich.

Neu! Anmeldung zum Newsletter

Hier geht's zur Anmeldung!

Hiermit können Sie unseren Newsletter abonieren. Bitte lesen und bestätigen Sie vorher unsere Hinweise zu den Nutzungsbedingungen und zum Datenschutz. Der erste Newsletter erscheint voraussichtlich am 18. November.


Kinderkirche

Heute ist wieder Kinderkirche - immer noch mit geschlossenen Kindergärten und zauberhaften Zeichen im Regenbogen. Bei euch auch?

Guen Morgen, guten Mittag, oder wann auch immer ihr gerade Lust auf unsere Kinderkirche im Hausgottesdienst habt. Alle im Kreis angekommen? Jesuskerze in Position gebracht? Ich hoffe, ihr streitet euch nicht, wer sie anmachen darf? Also, auf los geht´s los:

Lied: Lasst uns miteinander mit Bläserchor ;-)

Wer möchte denn heute unsere Gebetsuhr drehen? Was, es gibt noch Kinder, die die Gebetsuhr noch nicht gebastelt haben? Dann schnell noch zu Schere und Papier gegriffen, hier könnt ihr sie runterladen.

Wir beginnen unsere Kinderkirche: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

.... Gebet von der Gebetsuhr .......

Immer noch kein Kindergarten. Mist. Sogar ober-mega-super-mist, oder??

Wenigstens die Spielplätze sind wieder auf, und vielleicht habt ihr euch ja auch schon wieder mit eurem besten Freund oder Freundin getroffen? Und diejenigen von euch, die schon in der Schule sind, dürfen ja vielleicht demnächst wieder zumindest tageweise. Es geht aufwärts, Stück für Stück.

Vielleicht hängt bei euch am Kindergarten auch so ein großer Regenbogen? Wo die Erzieher und Erzieherinnen drauf geschrieben haben, wie sehr sie euch vermissen? Das habe ich jedenfalls schon an ein paar Kindergärten gesehen. Die Erwachsenen hängen ein Zeichen auf. Sie sagen damit: "Hey, du, mein liebes kleines KiTa-Kind, genau du, du bist gemeint: genau dich vermisse ich gerade total. Und bin mit meinen Gedanken ganz feste bei dir. Wenn wir beide aneinander denken, dann ist es fast so, als wie wenn wir wieder hier zusammen bei deinem Lieblingsplatz sind."

Solche Zeichen helfen uns Menschen. Dass wir immer wieder dran denken, dass wir nicht vergessen sind. Dass wir als Menschen alle zusammen halten. Auch, wenn wir gerade nicht zusammen sein können. Trotzdem wissen wir, dass wir uns gegenseitig helfen, wenn es mal schwierig wird.

Auch Jesus hat uns so einen Helfer versprochen. Er nennt ihn sogar Helfer. Jesus vespricht seinen Freunden, wenn er nicht mehr da ist, dann wird dieser Helfer kommen. Er wird zu denen kommen, die lieben. Die so leben, wie Gott sich das von uns wünscht. Dass wir uns gegenseitig helfen, füreinander da sind, nett zueinander sind. Denn dann machen wir das, was Gott auch für uns will. Und dafür schickt er uns den Heiligen Geist. Der uns genau dabei hilft. Und Jesus sagt uns auch: wir sehen den Helfer vielleicht nicht, und verstehen ihn vielleicht auch nicht, aber wir spüren im Herzen, dass es richtig ist. Und das reicht, dann findet er uns schon.

Und mit der Gewissheit können wir dann auch gestärkt in die neue Woche gehen. Denn der Geist, der weht. Auch, wenn wir ihn gerade vielleicht nicht verstehen. Nur die Segel setzen, das müssen wir dann schon selber. Jetzt ist es uns zumindest zugesagt: Das Kommen des Heiligen Geistes.

 

Lied: Gott gab uns Atem, damit wir leben

 
Glaubensbekenntniss für Kinder
Einer ist Vater und Mutter für dich und für mich, für alle. Den nennen wir Gott, den Schöpfer.
Einer ist Bruder und Freund für dich und für mich, für alle. Den nennen wir Jesus, den Sohn.
Einer ist Feuer und Flamme für dich und für mich, für alle. Den nennen wir Heiligen Geist, der alles lebendig macht.
Und Gott sagt: Du bist mein Kind.
Und Jesus sagt: Du bist mein Freund.
Und der Heilige Geist sagt: Du bist mein Schatz.
 
Daran glaube ich.
Und du und ich, wir alle, sind Gottes Haus. Er wohnt in uns. Und ich wohne am Ende meines Lebens bei ihm.
Das glauben wir. Amen.
(© Kindergottesdienst in der Nordkirche)
 
 
 
 
 
Und am Schluss, wie es jetzt schon bald Tradition geworden ist, teilen wir noch das Brot miteinander. Habt ihr nochmal Lust auf das schnelle Rezept mit dem Bananenbrot?
Wenn wir das Brot dann teilen, dann erinnern wir uns daran. Dass Jesus uns den Heiligen Geist verspricht, der uns dabei hilft, so zu leben, wie Gott es für uns alle sich wünscht.
 
Macht´s gut, kommt gut durch die Woche und bis zum nächsten Sonntag!
 
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hier geht´s zu den vorherigen Kinderkirchen:
 
 
Und zum YouTube Gottesdienst der KiTa St. Peter und Paul