Nachlese zum Familienwochenende nach Marienstatt vom 27. – 28.10.2018

Was veranlasste einige Familien unserer Pfarrgemeinde (10 Erwachsene und 16 Kinder) Ende Oktober nach Marienstatt zu fahren? In den Westerwald – dort wo der Wind pfeift so kalt. Sicherlich eine gesunde Neugier, wie der monastische Lebensstil heute in unserer Zeit ausgestaltet ist. Denn Marienstatt beherbergt nicht nur eine alte Basilika aus dem 13. Jhrdt., sondern auch ein Kloster des Zisterzienserordens. Dort leben, beten und arbeiten heute noch einige Mönche in einer Glaubensgemeinschaft nach dem Eigenbewirtschaftungsmodell, die nach dem Vorbild der Apostel eine Kirche im Kleinen darstellt. Die Idee der Gemeinschaft war auch der Grund für unser Zusammenkommen dort an diesem herbstlich schönen Wochenende. Einen Samstag und Sonntag mit Familien und Kindern ausgewogen zu verbringen mit Geschichten, Spielen, Klosterbesichtigungen und in der Natur.

Weiterlesen

Drucken